ISaR Projekt

Inclusive Services and Rehabilitation

Virtuelles Kompetenzzentrum zur Unterstützung von Schülerinnen und Schülern mit einer Sehbeeinträchtigung

Mitmachen

Das Projekt

Die Ausgangslage

In allen Bundesländern existieren seit mehr als 40 Jahren vielfältige Erfahrungen mit der integrativen Beschulung von Schülerinnen und Schülern mit einer Sehbeeinträchtigung.

Um die für den Einzelfall entwickelten Problemlösungen und Verfahren, sowie die von den Beteiligten vor Ort erarbeiteten Materialien auch anderen Lehrerinnen und Lehrern zur Verfügung zu stellen, wurde 2001 mit ISaR eine Plattform zur Vernetzung dieser Erfahrungen geschaffen.

ISaR verfolgt die Idee, durch einen vielfältigen und kritisch konstruktiven Diskursprozess zur Qualität unterrichtlichen Handelns und schulpädagogischer Prozesse beizutragen.

ISaR

hat sich zum meist genutzten virtuellen Kompetenzzentrum innerhalb der Sehgeschädigtenpädagogik entwickelt. Durch die Mitarbeit von Lehrerinnen und Lehrern, Schülerinnen und Schülern sowie Eltern und Fachleuten sind umfangreiche Datenbanken entstanden, die eine breite Informations- und Arbeitsbasis zum Thema Sehen in inklusiven Kontexten darstellen. Insbesondere der Didaktikpool beinhaltet viele Unterrichtsideen und Adaptionen für den Unterricht in allen Schulformen.

Vernetzung der Kompetenzen und Nutzung der Ressourcen aller Beteiligten sind die Schlüssel für die Weiterentwicklung der Pädagogik bei Blindheit und Sehbehinderung in inklusiver Bildung. Das gemeinsam Erarbeitete wird wiederum die individuelle Arbeit unterstützen und erleichtern.

ISaR lebt von der Mitwirkung und Unterstützung aller Beteiligten und kann sich qualitativ nur weiterentwickeln, wenn die Bedingungen für inklusive Bildung auf allen Ebenen intensiv diskutiert und konkrete Vorschläge für unterrichtliches Handeln erarbeitet werden.
Unser Motto lautet: Together everyone achieves more!

Arbeitsschwerpunkte

I. Literatur- und Materialdatenbanken

mit Fachliteratur, Erfahrungsberichten, umgesetzten bzw. geeigneten Lehrbüchern und Materialien zur Gestaltung des gemeinsamen Unterrichts.

II. Ausbau eines Didaktikpools

mit Entwürfen, Vorschlägen und Unterrichtseinheiten zur Gestaltung eines Unterrichts, der die Lern-voraussetzungen und Strategien von Schülerinnen und Schülern mit besonderen Sehbedingungen berücksichtigt.

III. Mehrfachbeeinträchtigung in Verbindung mit einer Sehbeeinträchtigung

ist ein spezieller Bereich mit Literatur und Materialempfehlungen für Kinder und Jugendliche mit komplexen Beeinträchtigungen.

Vernetzung und Ergänzung von Weiterbildungsangeboten

ISaR bietet eigene Weiterbildungen für Lehrerinnen und Lehrer aller Schulformen, vermittelt zwischen Ratsuchenden und Angeboten bzw. Ratgebenden und unterstützt den Aufbau eines Netzwerks zur inklusiven Bildung.

V. Aufbau einer Koordinationsstelle

mit dem Auftrag der Unterstützung aller am Prozess des Gemeinsamen Unterrichts Beteiligten.

Weiterführende Informationen

werden auf der Homepage angeboten und zusätzlich in regelmäßigen Abständen über einen Newsletter per E-Mail zur Verfügung gestellt.