ISaR Projekt

Inclusive Services and Rehabilitation

Virtuelles Kompetenzzentrum zur Unterstützung von Schülerinnen und Schülern mit einer Sehbeeinträchtigung

Mitmachen

Kooperationen
Ministerium für Schule und Bildung des Landes NRW
ISaR International
Lea Tests
Pro Vision
Provikit-App
Inklunet
Förderer
Technische Universität Dortmund
Heidehof-Stiftung

Sensibilisierung für Low Vision

SZBLIND-Kurs 1404 MODUL 1.4.3

empfehlen
Datum: 09.09.2021 - 10:00 - 10.09.2021 - 15:00
Zielgruppe: Alle Fachpersonen aus dem Seh- und Hörsehbehindertenwesen, Augenoptikerinnen, Orthoptistinnen sowie Personen, die in der Beleuchtungsberatung, in einer Alterseinrichtung, dem Gesundheitswesen oder dem Schulwesen arbeiten
Thema:
Kompetenzen

Die Teilnehmenden

  • unterbreiten Vorschläge, wie durch einfache Anpassungen und Massnahmen eine Verbesserung der Umweltbedingungen erreicht werden kann.
  • informieren über sehbehindertenspezifische Angebote im Bereich Low Vision.
Lernziele

Die Teilnehmenden

  • erklären den Begriff Low Vision und deren Auswirkungen im Fern- und Nahbereich sowie im kreativen Umfeld.
  • beschreiben die unterschiedliche Bedeutung von Visus und Kontrastwahrnehmung.
  • beschreiben die Bedeutung des Vergrösserungsbedarfs.
  • erklären die Begriffe Low Vision Habilitation und Low Vision Rehabilitation.
  • beschreiben Low Vision bei Kindern.
  • benennen 5 Hilfsmittel aus dem Low Vision-Bereich und können diese deren Anwendungsbereiche zuordnen.
  • beschreiben die Wichtigkeit von Kontrast und Licht.
  • führen Selbsterfahrungs- und Sensibilisierungsübungen durch.
  • reflektieren Erfahrungen, analysieren mögliche Problemstellungen und Umwelteinflüsse.
  • beschreiben eine Low Vision-Abklärung und ein Low Vision-Training.
  • beschreiben das Funktionale Sehen.
  • zeigen dem Klienten / der Klientin die Beschaffungsmodalitäten von Hilfsmitteln auf.
  • informieren über Möglichkeiten von sehbehindertenspezifischen Anpassungen im Arbeits- und Wohnbereich sowie im öffentlichen Raum.
  • beschreiben die Zusammenarbeit der Low Vision-Fachpersonen und erkennen, wo eine Abgrenzung zu anderen Fachbereichen stattfindet.
Methodik und Selbstlernaktivitäten

Präsenzunterricht mit Lehrgesprächen, Gruppenarbeiten, Eigenerfahrungen mit Simulationsbrillen.

Repetieren Sie den Inhalt dieses Moduls als Vorbereitung für den Modulabschluss Grundlagenmodul.

Auskünfte

Schweizerischer Zentralverein für das Blindenwesen SZBLIND
Bildung und Forschung
Schützengasse 4
CH-9001 St. Gallen
bildung@szblind.ch
Tel. ++41 (0)71 228 57 77

Preis
CHF 640.-- (CHF 840.--) (Quelle: SZBLind)
Referent: Graf-Beilfuss Arnd, Eidg. Dipl. Augenoptiker SBAO, Rackl Mathias, B&U-Lehrer
Zusatzinfo: Gleis 1, Lenzburg(Schweiz
Straße: Niederlenzer Kirchweg 1
PLZ und Ort: 5600 Lenzburg