ISaR Projekt

Inclusive Services and Rehabilitation

Virtuelles Kompetenzzentrum zur Unterstützung von Schülerinnen und Schülern mit einer Sehbeeinträchtigung

Mitmachen

Kooperationen
Ministerium für Schule und Bildung des Landes NRW
ISaR International
Lea Tests
Pro Vision
Inklunet
Förderer
Heidehof-Stiftung
Technische Universität Dortmund

Nachteilsausgleich in der allgemeinen Schule

Ein Beitrag zur Barrierefreiheit des Unterrichts – Workshop und Grundlageninformationen

empfehlen
Datum: 15.02.2020 - 10:00 - 17:00
Zielgruppe: Lehrerinnen und Lehrer aller Lehrämter, Schulleitungen, Schulleitungsmitglieder, Steuergruppenmitglieder, Fachkonferenzvorsitzende, Förderkoordinatorinnen und Förderkoordinatoren, Inklusionsbeauftragte usw.
Thema:

"Neben allgemeiner und spezifischer Förderung gehört der Nachteilsausgleich zu den grundsätzlichen pädagogischen Prinzipien, deren rechtliche Herleitung aus der Sozialgesetzgebung kommt und sich auf ein stärkenorientiertes Verständnis von Behinderung, Ausgleich von Einschränkungen im Lernen und in der Leistungserbringung zur Ermöglichung von Teilhabe stützt.

In diesem Seminar lernen Sie die Grundlagen des Nachteilsausgleichs kennen, erfahren Beispiele und Möglichkeiten für Nachteilsausgleiche und deren Übertragung auf die eigene Unterrichtspraxis.

Konzeption des Seminars und geplante Arbeitsweisen:

  • Input und Selbsterarbeitung im Plenum und in Kleingruppen
  • Einbezug von eigenen Erfahrungen der Teilnehmenden
  • und Möglichkeiten des Austauschs

Anmeldeschluss: 04.02.2020" (Zitat und Quelle: vds Bildungsakademie)

weitere Informationen und Anmeldung

Referent: Dr. Angela Ehlers, Oberschulrätin
Zusatzinfo: kostenpflichtige Fortbildung
Straße: Bindfeldweg 37
PLZ und Ort: 22459 Hamburg