ISaR Projekt

Inclusive Services and Rehabilitation

Virtuelles Kompetenzzentrum zur Unterstützung von Schülerinnen und Schülern mit einer Sehbeeinträchtigung

Mitmachen

Kooperationen
Ministerium für Schule und Bildung des Landes NRW
ISaR International
Lea Tests
Pro Vision
Inklunet
Förderer
Heidehof-Stiftung
Technische Universität Dortmund

Gesprächsführungs- und Beratungskompetenz

Kompetent und erfolgreich Gespräche führen und beraten - Zertifikatskurs

empfehlen
Datum: 27.09.2019 - 15:00 - 28.09.2019 - 14:04
Zielgruppe: Lehrerinnen und Lehrer, Leiterinnen und Leiter aller Schulformen
Thema:

"Was können und wissen Sie, wenn Sie diesen Zertifikatskurs absolviert haben?

  • Sie kennen Grundlagen menschlicher Kommunikation.
  • Sie kennen mehrere Beratungsansätze und deren Grundlegung in Menschenbildannahmen (wesentlich: Individuum zentrierte und systemische Beratung, TZI, Gestaltberatung, Transaktionsanalyse, Theorie des inneren Teams u.a.).
  • Sie haben sich mit Ihrer Haltung auseinandergesetzt und Handwerkszeug erworben, um auch schwierige und Konfliktgespräche führen zu können.
  • Sie haben zahlreiche Beratungsgespräche geführt, dazu Feedback erhalten, Ihre Gespräche reflektiert und können Ihre Beratungskompetenz in allen Gesprächssituationen in Unterricht und Beratung anwenden.
  • Sie können mit Kollegen und Kolleginnen kollegiale Fallberatungen durchführen.
  • Sie können Gespräche strukturieren, analysieren und reflektieren.
  • Sie kennen die Bedeutung wesentlicher Elemente von Beratungsgesprächen wie z.B. Setting, Gesprächsstrukturierung, Problembesitz, Zuhören, Ich-Botschaften, Metakommunikation, Feedback, Perspektivwechsel, Fragetechniken, Vereinbarungen, Dokumentation von Gesprächen u.a.m. und können diese Elemente handhaben.
  • Sie können verschiedene Gesprächsarten wie Beratungsgespräch, Kritikgespräch und Konfliktgespräch unterscheiden und sie führen.
  • Sie können Erfahrungen mit sich selbst machen, ihre Reaktionsweisen, Vorlieben, Abneigungen spüren, zu größerer Selbstakzeptanz gelangen und Ansätze von Veränderung wagen.

Gruppengröße:
ca. 16 Personen

Umfang:
36 Stunden Präsenzseminare, zusätzlich 12 Stunden in der Peer Group (Seminarstunden à 45 Minuten)

optional: 90-minütige Einzelberatung (gegen Aufpreis)

Detaillierte Angaben zu den Inhalten, Zeiten und Rahmenbedingungen finden Sie hier.


Zeitraum:
September 2019 bis Dezember 2019 – Beginn 27. September 2019

Termine und Struktur:

3 Präsenz-Seminare von Freitag, 15:00 Uhr, bis Samstag, 14:45 Uhr,

dazu 3 Peer-Gruppen-Treffen von je 4 Seminarstunden (à 45 Minuten)

 

1. Blockseminar: 27.-28.09.2019

zwei Peergruppentreffen

2. Blockseminar: 15.-16.11.2019

ein Peergruppentreffen

3. Blockseminar: 06.-07.12.2019

Teilnahmegebühren:
760 Euro
500 Euro für Mitglieder im vds

Ratenzahlung ist möglich.

Hinweis:
Bei Eintritt in den Verband Sonderpädagogik bis zum 1.9.2019 wird Ihnen bereits der Mitgliedspreis berechnet!

Seminarleistungen:
In den Gebühren sind die Seminarmaterialien, Tagungsgetränke, Pausenkaffee und Kuchen enthalten. Mittag- und Abendessen (optional, nach Tagesangebot) sowie Übernachtungen können Sie im Tagungshotel individuell buchen.

Anmeldeschluss: 12.09.2019

Tagungsnummer: 19.2-1190" (Zitat und Quelle: vds)

weitere Informationen und Anmeldung

Referent: Norbert Greuel, Schulamtsdirektor a. D., Supervisor und Gestalttherapeut, Aachen
Zusatzinfo: Haus Rasche
Straße: Wilhelmstraße 1
PLZ und Ort: 59505 Bad Sassendorf