ISaR Projekt

Inclusive Services and Rehabilitation

Virtuelles Kompetenzzentrum zur Unterstützung von Schülerinnen und Schülern mit einer Sehbeeinträchtigung

Mitmachen

Kooperationen
Ministerium für Schule und Bildung des Landes NRW
ISaR International
Lea Tests
Pro Vision
Inklunet
Förderer
Heidehof-Stiftung
Technische Universität Dortmund

„Geht’s noch!?“ -Umgang mit Konflikten in Schule und Betrieb; Kurs zur Information und persönlichen Auseinandersetzung

Kurs des Landesförderzentrums Schleswig

empfehlen
Datum: 22.04.2020 - 09:00 - 24.04.2020 - 16:00
Zielgruppe: sehbehinderte undblinde Schülerinnen und Schüler ab Klasse 8
Thema:

"Jugendliche in Schule und Ausbildung sind immer wieder mit Konflikten konfrontiert. Das ist normal. Aber manchmal wird eine Person über längere Zeit zur Zielscheibe von Drangsalierungen und Schikanen. Jeder kann betroffen sein und Zeuge derartiger Vorfälle werden, auch Jugendliche mit einer Sehschädigung. Die Fragen sind: Was kann man tun? Wie kann man sich wehren? An wen kann man sich wenden? In diesem Kurs möchten wir informieren, wie so etwas entsteht und wie man es verhindern kann. Wir werden auch darüber sprechen, wie die Jugendlichen selbst dazu beitragen können, dass sich in der Schule oder im Betrieb alle wohl fühlen. Dabei möchten wir mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern auch über ihre persönlichen Erfahrungen sprechen und Gelegenheit geben, sich auszutauschen, sich gegenseitig zu helfen und zu stärken. In diesem Kurs werden die Jugendlichen

verstehen, wie man verhindern kann, dass einzelne Schülerinnen und Schüler schikaniert werden,

erfahren, an wen man sich wenden kann, wenn jemand zur Zielscheibe von Drangsalierungen wird und

Erfahrungen mit anderen Jugendlichen austauschen und sich gegenseitig unterstützen." (Zitat und Quelle: LFS)

weitere Informationen und Anmeldung

Referent: Karl Elbl
Zusatzinfo: Bitte erfragen Sie Ort und Zeiten des Kurses bei der Anmeldung!
Straße: Lutherstraße 14
PLZ und Ort: 24837 Schleswig