ISaR Projekt

Inclusive Services and Rehabilitation

Virtuelles Kompetenzzentrum zur Unterstützung von Schülerinnen und Schülern mit einer Sehbeeinträchtigung

Mitmachen

Kooperationen
Ministerium für Schule und Bildung des Landes NRW
ISaR International
Lea Tests
Pro Vision
Inklunet
Förderer
Heidehof-Stiftung
Technische Universität Dortmund

Elterntreffen zum Thema: „Einführung in die Brailleschrift“ und „Lesen taktiler Abbildungen“, Selbsterfahrung unter der Augenbinde

Kurs der Vincke-Schule Soest

empfehlen
Datum: 25.04.2020 - 09:00 - 13:00
Zielgruppe: Eltern von jüngeren blinden Kindern
Thema:

"Beim Schuleintritt werden blinde Kinder mit der Punktschrift konfrontiert. Auch die Eltern sollten gemeinsam mit ihrem Kind die Brailleschrift erlernen. Dies ist für viele Eltern mit Sorgen verbunden. Kann ich meinem Kind bei Hausaufgaben behilflich sein? Kann ich die Schrift wirklich lernen? Ist das nicht zu schwer für mich?

Auf diese Fragen soll es in diesem Elternkurs Antworten geben. Auch die Sorgen sollen genommen werden. Die Punktschrift kann natürlich nicht an einem Tag erlernt werden, jedoch kann im ersten Teil des Kurses ein Einblick gegeben werden.

Im 2. Teil soll es um tastbare Abbildungen gehen. Taktile Abbildungen sind für blinde Menschen ein wesentliches Medium, um Sachverhalte, die in ihrer Gesamtheit nicht wahrgenommen werden können, darzustellen. Dabei kommt es noch mehr als bei Karten für sehende Menschen auf eine Reduzierung auf das Wesentliche an. Ertastete Wahrnehmungseindrücke müssen auf die Realität des dargestellten Sachverhaltes übertragen werden. Das erfordert ein hohes Maß an Konzentration, Taststrategie und Gedächtnisleistung. Dies werden wir gemeinsam unter der Augenbinde erproben." (Zitat und Quelle: Kurshaus Soest)

weitere Infos und Anmeldung

Referent: Birgit Horstmann
Zusatzinfo: Bitte erfragen Sie Ort und Zeiten des Kurses bei der Anmeldung!
Straße: Hattroper Weg 70
PLZ und Ort: 59494 Soest