ISaR Projekt

Inclusive Services and Rehabilitation

Virtuelles Kompetenzzentrum zur Unterstützung von Schülerinnen und Schülern mit einer Sehbeeinträchtigung

Mitmachen

VBS-Fachtagung: „Lasst die Kinder auf die Gass!“ (Franz Mersi) - Handlungsorientiert Lernen in und außerhalb von Schule

Eintrag vom 03.10.2018

empfehlen

Vom 9.11. bis zum 11.11.2018 findet in Fuldatal eine Fachtagung des Verbandes für Blinden- und Sehbehindertenpädagogik statt. Es sind noch Plätze frei!

"Schon Franz Mersi sagte: "Lasst die Kinder auf die Gass'!", denn nur so können sie ihre Umwelt erfahren und begreifen. Seine in vielen Vorlesungen und Seminaren formulierte Aufforderung wollen wir aufgreifen und eine Verbindung zwischen Erlebnispädagogik und blinden- bzw. sehbehindertenpädagogischen Konzepten ziehen: Der Besuch außerschulischer Lernorte eröffnet allen Schülerinnen und Schülern Möglichkeiten, Umwelterfahrungen zu machen und Handlungskonzepte zu erweitern. Dies gilt nicht nur im inklusiven Unterricht, sondern beispielsweise auch für Kursangebote an Förderzentren. Kaum ein Tagungsort könnte für dieses Thema besser geeignet sein als die Reinhardswaldschule in Fuldatal, die "Naturnahes Tagen" zum Konzept hat!" (Zitat und Quelle: VBS AG Inklusion in schulischen Kontexten)

Veranstalter der Fachtagung:

VBS AG Inklusion in schulischen Zusammenhängen,
VBS AG Naturwissenschaften,
VBS AG Mathematik

Programm:

Handlungsorientierter Unterricht - Chancen außerschulische Lernorte (Hans-Ulrich Hedtke; Kiel)

"Sag mal, wie groß ist riesig?" - Begriffsbildung bei blinden Kindern (Judith Schulz, Münster)

Tiergestützte Therapie mit sehgeschädigten Kindern und Jugendlichen (Carina Bahle, Neukloster)

Theaterkurse am Landesförderzentrum Sehen, Schleswig (mit Filmausschnitten) (Susanne Pregla, Schleswig)

Rechtlich auf der sicheren Seite bei Schulausflügen?! Kennzeichnungspflicht und weitere spannende Aspekte und Fragen (n. n.)

Workshops:

A: Das Mathematikum in Gießen – ein außerschulischer Lernort für sehende, sehbeeinträchtigte und blinde Schülerinnen und Schüler (Prof. Albrecht Beutelspacher, Rosina Weber; Gießen; Jutta Duncker, Marburg)

B: "Wenn das Kleine ganz groß rauskommt" - Mikroskopieren im Unterricht mit blinden und sehbehinderten Schülerinnen und Schülern (Jutta Claaßen und Imke Wißmann, Schleswig)

C: Von Schätzen und vergessenen Orten - Verknüpfung von Geocaching mit Bus- und Bahnfahrtraining (Anne Dopheide und Christina Woelke, Münster)

D: Wir waren draußen - und wie verarbeiten wir das jetzt? (Barbara Henn, Ilvesheim)


E: "Im Zauber der Manege..." (Carina Bahle, Neukloster)