ISaR Projekt

Inclusive Services and Rehabilitation

Virtuelles Kompetenzzentrum zur Unterstützung von Schülerinnen und Schülern mit einer Sehbeeinträchtigung

Mitmachen

Blitzumfrage zur Smartphone-Nutzung blinder und sehbeeinträchtigter Menschen

Eintrag vom 16.02.2017

empfehlen

Der Gemeinsame Fachausschuss für Umwelt und Verkehr (GFUV) veranstaltet im März 2017 eine Fachtagung in Berlin. Der GFUV ist einer von mehreren Fachausschüssen der Blinden- und Sehbehindertenselbsthilfe. Darin arbeiten Experten verschiedener Organisationen zusammen, um für verschiedene Themenbereiche gemeinsame Standpunkte zur Verbesserung von Barrierefreiheit und Teilhabe zu erarbeiten.Dort sollen Smartphonebasierte Lösungen zur Mobilitätsverbesserung thematisiert werden.

"Um die weitere Entwicklung dieser Technik im Sinne blinder und sehbehinderter Nutzer begleiten zu können, haben zwei Referenten eine Datenerhebung initiiert. Im Mittelpunkt steht die Frage, wie sich die Nutzung der Betriebssysteme Android und iOS unter blinden und sehbehinderten Menschen verteilt. Die Umfrage läuft bis zum 19.  Februar und ist im Internet zu finden unter:

goo.gl/forms/MKvTkuJIAVNAoHti1


Die Beantwortung der Fragen nimmt nur wenige Minuten in Anspruch." (Zitat und Quelle: dbsv)

Kommentar schreiben

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentare

Bisher sind keine Kommentare vorhanden.